Sind Visitenkarten noch zeitgemäß?

  • Karolin Jankowski
  • Lesezeit - 4 min
Sind Visitenkarten noch zeitgemäß?

Was bedeutet zeitgemäß?

"Den Erfordernissen der jeweiligen Gegenwart entsprechend" ist die aktuelle Beschreibung von dem Begriff zeitgemäß. In unserer gegenwärtigen Gesellschaft ist ein Thema von enormer Wichtigkeit: unsere Umwelt.

Wir sprechen dabei nicht über einen bloßen Trend, sondern um Entscheidungen, die wir jeden Tag neu treffen können und müssen. Unsere Umwelt zwingt uns die nächsten Jahre Tag für Tag besser zu werden und uns zu hinterfragen. Die Umwelt ist unser Leitmedium für richtig oder falsch.

Der Umwelt zuliebe Druck machen

Hinterfragen Sie in Ihrem Unternehmen Prozesse und Abläufe. Sorgen Sie dafür, dass Menschen in Ihrem Unternehmen sensibilisiert werden für eine nachhaltige Gestaltung des Geschäftslebens. Es sind manchmal kleine Details, die verändert werden und die Qualität und das Image der Firma verbessern.

Jeder muss Verantwortung übernehmen

In diesen Zeiten, in denen Ressourcen immer knapper werden und wir uns über den Sinn hinter jeder Handlung Gedanken machen, haben wir uns von Lemontaps entschieden keine einzige Visitenkarte aus Papier zu drucken, sondern mit der digitalen Visitenkarte einen nachhaltigeren Weg zu gehen.

Für die Kommunikation in diesem Zeitalter wünschen wir uns eine einfache Vernetzung im Job, bei der wir Lösungen anbieten für den effizienten und umweltschonenden Austausch von Kontaktdaten.

Via Smartphone mit Qr-Codes verbinden

Via Smartphone verbinden sich Geschäftspartner derselben oder verschiedenen Branchen und bewirken etwas, nämlich Papiervisitenkarten einzusparen. Beim nächsten Geschäftstreffen zeigen Sie Ihr digitales Profil und teilen dieses mit einem QR-Code. Wow, Ihre Karte setzt neue Maßstäbe.

Karte auf Messe tappen lassen

Im Geschäftsleben spielen Kontakte eine herausragende Rolle. Egal ob Sie Produkte oder Dienstleistungen anbieten, über und mit Ihnen soll kommuniziert werden. Auf Messen präsentieren Sie Ihr Angebot auf Ihrem online Profil und hinterlassen einen modernen und nachhaltigen Eindruck.

Vorreiter für moderne Vernetzung

Sie werden Teil der nachhaltigen Bewegung und Vorreiter für die neue Kommunikation. Das Design Ihrer digitalen Visitenkarte bestimmen Sie selbst. Zeitgemäß bedeutet in diesem Zusammenhang auch auf das Maß zu achten, wie viele Informationen Sie auf Ihrer Visitenkarte abbilden wollen.

Was erwarten Ihre Kontakte von Ihnen?

Früher bestanden die Karten aus einem Kärtchen bedruckt mit dem Namen der Person, der Branche, Mailadresse, Firma und eventuell einem Logo. Heutzutage, erwarten Ihre Kontakte mehr von Ihnen.

Möglichkeiten des Internets

Die Gründe liegen in den Möglichkeiten des Internets. Haben Sie auch ein LinkedIn Profil? Nutzen Sie Instagram zum Vertreiben Ihrer Produkte? Wo schalten Sie Ihre Werbeanzeigen? Genau oftmals in den Sozialen-Medien. Das bedeutet die Links dorthin, müssen auf Ihrer digitalen Visitenkarte hinterlegt werden.

Welche Informationen teilen Ihre Konkurrenten?

Oftmals nutzen Konkurrenten die Möglichkeiten aus und bieten Dateien an wie Preismodelle, Vorteile in der Produktion. Zeigen Sie eine Lösung für Ihren Kontakt auf und hinterlassen Sie einen modernen und trendigen Eindruck.

Wichtige Zahlen über die Visitenkarte

Heutzutage ist die meist genutzte Form der Visitenkarte immer noch Papier. Im Zeitalter der Digitalisierung ist dies nicht mehr zeitgemäß und zudem nicht nachhaltig. Die Visitenkarte der Zukunft ist digital und somit nachhaltig.

 Schauen wir uns 4 Zahlen an:

  1.       Pro Tag werden rund 27 Millionen Visitenkarten gedruckt

  2.       80% der enthaltenen Visitenkarten landen innerhalb einer Woche im Müll

  3.       Weltweit werden pro Tag rund 420 Millionen Tonnen Papier, Pappe und Karton verarbeitet

  4.     In Deutschland sind es jährlich rund 22 Millionen Tonnen

Ist es zeitgemäß in diesen Tagen ein Wegwerfprodukt wie eine Visitenkarte aus Papier zu benutzen?

NFC-Visitenkarten und digitale Visitenkarten – Neue Wege

Das Leben und die die Arbeitswelt werden immer digitaler. In dieser Geschäftswelt wirkt eine Visitenkarte aus Papier veraltet und überflüssig. Die digitale Visitenkarte und die Karte mit NFC sind mittlerweile zu einer beliebten Alternative geworden und bestimmen die Zukunft des Kontakt-Austauschs

Gebrauchte Karte landet im Müll

Herkömmliche Visitenkarten verursachen nicht nur beim ersten Mal Drucken Kosten, sondern auch danach immer wieder. Bei jeder Änderung der Kontaktdaten wie Telefonnummer oder E-Mail-Adresse müssen neue Visitenkarten gedruckt werden. Die nicht gebrauchten Karten werden natürlich im Müll entsorgt.

Ohne Online-Druckerei zu jederzeit aktuelle Daten

Da die Informationen auf Ihrer digitalen Visitenkarte jederzeit online bearbeitet werden können, reduzieren Sie deutlich Ihre Kosten.

Eine Karte viele Änderungen

Mehr Informationen teilen

Gleichzeitig können Sie viel mehr Kontaktinformationen übermitteln, als mit einer Papiervisitenkarte. Zusätzlich zu den Kontaktinformationen wie Name, Anschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer, haben Sie die Möglichkeit Links zu Ihren sozialen Netzwerken und Dateien mit Ihrer digitalen Visitenkarte zu übermitteln. Über die Inhalte, die Sie teilen wollen, bestimmen Sie selbst.

Digitale Visitenkarten und NFC-Visitenkarten sind die Zukunft

Mit benutzerdefinierten und komplett individuell designten NFC-Visitenkarten und digitalen Visitenkarten müssen Sie sich keine Sorgen mehr machen um Platz und damit fehlende Informationen.

Bietet so viel Platz

Auf einer Papiervisitenkarten ist der Platz für Kontaktinformationen stark begrenzt. Die digitale Visitenkarte bietet so viel Platz, wie Sie benötigen. Mit der digitalen Visitenkarte ist das Netzwerken grenzenlos.

Ein Blick in die Gegenwart und in die Zukunft

In Zeiten der Digitalisierung wird es immer wieder viele neue Technologien und Veränderungen geben, welche die „alten“ Sachen schnell ersetzen. Dies machen folgende Zahlen und Fakten deutlich:

  1. Die globale Marktgröße der NFC-Technologie betrug 2020 ein Volumen von 20,3 Milliarden US-Dollar

  2. Diese Marktgröße wird sich bis 2024 mehr als verdoppeln auf 47,3 Milliarden US-Dollar

  3.  Heute gibt es 2 Milliarden NFC-fähige Smartphones weltweit

  4.  20% der Weltbevölkerung nutzen die NFC-Technologie aktiv, Tendenz   steigend

  5.  Bis 2030 wird es 500 Milliarden NFC-betriebene Geräte geben

 Sind Visitenkarten noch zeitgemäß?

Visitenkarten sind nach wie vor ein wichtiger Teil von sozialer Interaktion, gerade im professionellen Kontext. Da die Technologie fortschreitet, haben digitale Karten nur noch mehr an Bedeutung gewonnen.

Es sind einfach ein cleveres und bequemes Werkzeug, um sich und sein Unternehmen zu präsentieren. Investieren Sie etwas Zeit in die Erstellung Ihrer digitalen Visitenkarte, ersparen Sie sich in Zukunft lästiges Herumreichen diverser Karten aus Papier und präsentieren Sie sich stattdessen im nachhaltigen Stil.

Werfen Sie einen Blick auf unsere Webseite, um mehr über digitale Visitenkarten zu erfahren und starten Sie noch heute mit der Erstellung Ihrer eigenen digitalen Visitenkarte.

 

Zurück zum Blog
  • Schon gewusst?

88% der
Papiervisitenkarten
werden direkt
weggeschmissen.

Mit Lemontaps passiert das nicht.

Newsletter: Jetzt
anmelden!

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden und erhalten Sie unsere monatlichen Highlights.

Interessiert? Dann erstellen Sie sich jetzt kostenlos eine digitale Visitenkarte und werden Sie zum Vorreiter!

Interessiert? Dann erstellen Sie sich jetzt kostenlos eine digitale Visitenkarte und werden Sie zum Vorreiter!